FAVORITEN
WARENKORB
George Gina & Lucy

George Gina & Lucy - Selbstbewusste Taschen für modebegeisterte Frauen

Der Markenname lässt zwar eine englische Herkunft vermuten, George Gina & Lucy ist jedoch ein deutsches Label, gegründet von Nicolas Neuhaus, seiner Frau Nicole Bailly und seinem Freund Oliver Bruhn, das seinen Sitz in Langenselbold bei Hanau in Hessen hat. Das heute allseits bekannte Label George Gina & Lucy wurde erstmals im Jahr 2004 vertrieben. Gerade die ersten Kollektionen sind durch das pflegeleichte Nylon sowie den typischen Karabinerhaken gekennzeichnet, der heute noch fast jede Handtasche ziert. Diese charakteristischen Merkmale haben die Taschen von George Gina & Lucy natürlich beibehalten, ebenso das Logo mit den drei Löwen. Modisch, praktisch und bezahlbar - immer an den Bedürfnissen der Kundinnen orientiert und stets in der aktuellen Mode verankert, setzt die Marke auf neue Designs und überrascht zum Beispiel durch einen gekonnten Materialmix und Details wie Nieten oder Pailletten.

Im Laufe der Jahre ist es George Gina & Lucy gelungen, sich einen Namen auf dem Taschenmarkt zu machen. Viele Frauen schätzen die hochwertige Verarbeitung und das tolle Aussehen der Handtaschen, Beuteltaschen und Shopper, die das Potenzial haben, mehr als nur ein Alltagsbegleiter zu sein. Und weil Mode im Leben eben doch nicht alles ist, überzeugen die George Gina & Lucy Taschen nicht nur mit toller Optik, sondern auch mit vielen Funktionen.

Für Frauen ist eine Handtasche das wichtigste Accessoire überhaupt, ohne sie würden viele von uns nicht einmal das Haus verlassen. George Gina & Lucy wissen, welchen hohen Stellenwert eine Tasche im Leben einer Frau einnimmt, und designen deshalb wunderbare Beuteltaschen, Shopper und Schultertaschen, die Ihrem Outfit den letzten Schliff verleihen und noch dazu über viele ordnende Fächer innen und außen verfügen.
Alle Preisangaben sind in Euro inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die durchgestrichenen Preise entsprechen der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP).