loading
FAVORITEN
WARENKORB
Haeute

Haeute - Außergewöhnliche Lederwaren im individuellen Design

Handgefertigte und authentische Lederwaren aus dem schönen Allgäu - das ist Haeute. Schon bei der Wahl des Markennamens wollten Marion Klatt und Claus Haas deutlich machen, was ihr Label, dessen Geschichte auf Kunsthandwerker-Märkten begann, auszeichnet. Es steht für Leder, das Leder sein darf und ganz pur verarbeitet wird. Die Machart der Taschen, Rucksäcke und Geldbörsen reduziert sich auf das Wesentliche: Kanten und Nähte sind bewusst offen gehalten, auf Innenfutter wird verzichtet. Das gewachste Fettleder, das aus EU-zertifizierten Gerbereien stammt und in Füssen verarbeitet wird, begeistert mit Natürlichkeit. Mit dem Gebrauch prägt es den ganz individuellen Look jedes persönlichen Exemplars. Die Hochwertigkeit aller Bestandteile, vom Leder bis hin zu den robusten Kunstfasergarnen, wird bei Haeute großgeschrieben. Das Team, das sich selbst als Handwerksbetrieb versteht, fertigt langlebige Weggefährten, die einem ans Herz wachsen und nicht so leicht zu ersetzen sind.

Der Tornister-Look der 60er und 70er Jahre ist das unverwechselbare Kennzeichen des kleinen Labels. So schmückt sich die kastenförmige Umhängetasche Toni mit dekorativem Lederstreifen, einem Steckverschluss und einem Reflektor. Erhältlich von Größe XS bis XL sowie in zahlreichen Farbkombinationen, fällt die Wahl des einen Lieblingsstücks mitunter schwer. Sollte es Ihnen genauso gehen oder möchten Sie ein Ensemble perfekt machen, schauen Sie sich einfach noch bei den passenden Geldbörsen um - übrigens auch eine wunderbare Geschenkidee. Ebenso finden sich Rucksäcke und Shopper im charakteristischen Design von Haeute, und auch minimalistisch gestaltete Modelle ohne augenfälliges Dekor hält das vielseitige Repertoire bereit.

Wir meinen, Haeute ist eine echte Entdeckung für jeden, der ungekünstelte, doch außergewöhnliche Lederwaren sucht. Garantiert nichts von der Stange, erfreut die Marke mit tollen Einzelstücken und echtem Handwerk aus Deutschland.

Blick hinter die Kulissen von Haeute
Im Jahr 2004 entwarf Marion Klatt ihre erste Tornister-Tasche eigentlich nur für sich selbst. Als sie immer häufiger darauf angesprochen wurde, erste Aufträge folgten und ihre Taschen auf Kunsthandwerker-Märkten überaus erfolgreich waren, fiel die Entscheidung für ein eigenes Label. Zusammen mit ihrem Mann, dem Schreiner und Architekten Claus Haas, führt sie Haeute. Noch ein Geheimtipp, ist die junge Marke auf dem Weg zu weiteren Erfolgen.
Alle Preisangaben sind in Euro inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die durchgestrichenen Preise entsprechen der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP).