loading
FAVORITEN
WARENKORB
Trekkingrucksack

Der Trekkingrucksack für Herren - Starker Partner für optimale Lastenverteilung

Bei der Outdoor-Tour wie auch auf Reisen macht der Trekkingrucksack für Herren eine extrem sportliche Figur: Mit mindestens 40 Litern Volumen und einem ausgefeilten Tragesystem, das die Last perfekt verteilt, gewährt er Ihnen auch mit viel Gepäck maximale Flexibilität. Von echten Trekking Profis mitentwickelt und getestet, stärken unsere Rucksäcke renommierter Weltmarken aktiven Männern den Rücken.

Alle Preisangaben sind in Euro inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die durchgestrichenen Preise entsprechen der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Unsere Trekkingrucksäcke für Herren - Damit können Männer so richtig was bewegen!

Ob Sie sich nun auf große Outdoor-Tour begeben oder Ihren Urlaub ganz flexibel als Backpacker angehen möchten - mit dem richtigen Trekkingrucksack für Herren kann Sie nichts aufhalten. Wo Sie gehen, da ist er auch; Treppen und unebenes Terrain können ihn - im Gegensatz zu manch anderem Reisegepäck - nicht schrecken. Selbst wenn er bis zur Oberkante vollgepackt ist und Sie die Volumenerweiterung komplett ausgeschöpft haben, werden Sie ihn noch ohne Weiteres schultern können. Sein geniales Tragesystem macht es möglich: Die ergonomisch geformten Schultergurte werden durch einen breiten, weich gepolsterten Hüftgurt ergänzt. Über die verstärkte Rückenpartie des Rucksacks kann das Gewicht so auf den stabileren Beckenbereich übertragen werden und die Schultern werden entlastet.

Damit der Rucksack sein Gewicht optimal verteilen kann, achten Sie darauf, dass der Ansatz der Tragegurte zwischen Ihren Schulterblättern liegt und der Bauchgurt tatsächlich auf der Hüfte aufsitzt. Unsere Trekkingrucksäcke renommierter Marken verfügen standardmäßig über ein höhenverstellbares Tragesystem. Dadurch lässt sich der Abstand von Tragegurten und Hüftgurt exakt auf Ihren Körper einstellen. Auch innerhalb des Rucksacks sollte das Gewicht optimal verteilt sein - dabei gibt die Fächereinteilung schon vor, was idealerweise wo verstaut werden sollte. Schweres Equipment gehört ins Hauptfach, sollte dicht am Rücken und möglichst in Schulterhöhe untergebracht werden. Davor finden leichtere Gegenstände Platz. Auch das abgetrennte Bodenfach ist für leichtes Zubehör reserviert, zum Beispiel für den Schlafsack oder Schuhe. Schnellen Zugriff auf kleinere Utensilien erlauben die Fächer im Rucksackdeckel. Um die Lastenverteilung nicht zu stören, sollten Sie auch außen nur Equipment mit geringem Gewicht anbringen, etwa die Wanderstöcke oder die Isomatte an den entsprechenden Halterungen fixieren. Ist der Rucksack passgenau eingestellt und obendrein richtig gepackt, steht auch längeren Touren mit ordentlich Gepäck nichts mehr im Wege. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!