FAVORITEN
WARENKORB
Bucket Bags

Die Bucket Bag - Der Taschentrend des Jahres

Ob zum lässigen Freizeitlook oder zum eleganten Business-Outfit: Bucket Bags passen einfach immer! Die bauchige Beuteltasche bietet reichlich Stauraum für all die kleinen oder auch etwas größeren Schätze des Alltags und erleichtert uns durch ihren genialen Zugbandverschluss das Leben. Kein Wunder also, dass der schicke Zugbeutel dieser Tage zu den angesagtesten Taschenformen zählt.

Alle Preisangaben sind in Euro inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die durchgestrichenen Preise entsprechen der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Unsere Bucket Bags - Der bewährte Klassiker im unendlich vielseitigen Design

Die Bucket Bag beweist: Schlichtweg großartiges Design kennt keine Zeit. Die kurvige Tasche mit dem charakteristischen Zugbandverschluss ist alles andere als ein Neuling in der Welt der Mode – immerhin geht ihre Form direkt auf den Pompadour zurück, den kleinen Zugbeutel, der ab dem späten 19. Jahrhundert ganz groß in Mode war. Von einem überholten Oldie kann indes bestimmt keine Rede sein: Nach der Erstauflage der Bucket Bag in den 1930er Jahren hat der Kassenschlager bereits in den späten 60ern und zum Ende der 80er große und vor allem lang anhaltende Revivals erlebt – doch nie präsentierte er sich so vielseitig und facettenreich wie heute. Mit unterschiedlichsten Materialien und zahllosen trendigen Designs brilliert die Bucket Bag derzeit als das Must-have, das wirklich jeden Anlass adelt.

Zu Deutsch bedeutet Bucket Eimer oder Korb. Typisch für die Bucket Bag ist also ihre bauchige Form, die sich vom meist verstärkten, ovalen bis runden Boden nach oben verjüngt. Auch mit nur wenigen Kleinigkeiten befüllt, wahrt die Bucket Bag daher ihre prägnanten Konturen. Abhängig von Material und Größe, punktet die unkomplizierte Beuteltasche zugleich mit ungeahntem Stauraum und verblüffender Flexibilität – erst recht, da sich ihr praktischer Verschluss je nach Bedarf einstellen lässt. Kleinere Modelle haben oft einen kurzen Tragegriff, während sich größere Bucket Bags mit ihrem längeren Henkel bequem schultern lassen. Als zusätzliche oder einzige Tragevariante verfügen aber auch viele Taschen über einen Schultergurt.

So klar die Form der Bucket Bag auch definiert ist, in der Gestaltung sind den Designern keine Grenzen gesetzt. Ob natürlich genarbtes Glattleder oder geschmeidiges Veloursleder, Kunstleder mit exklusiver Prägung oder leichtes Nylon mit dezentem Glanz – schon bei den Materialien schöpfen sie aus den Vollen. Hinzu kommt die stilistische Vielfalt, die von minimalistischer Eleganz über lässigen Chic bis zum authentischen Ethno-Look reicht. Junge Trendlabels wie auch gestandene Traditionshäuser wissen, an der Bucket Bag führt dieser Tage kein Weg vorbei. Also tun Sie es ihnen gleich und ergänzen Sie Ihr Taschensortiment um das Trend-Piece schlechthin.